DAS PHANTOMASTISCHE MALBUCH

DAS PHANTOMASTISCHE MALBUCH

DAS PHANTOMASTISCHE MALBUCH

Dieses Buch ist für drinnen und draußen, für Mallorca und Athen, es ist geschwätzig und blumig und spiegelt (Luft-)Geister vor. Dieses Buch ist poetisch und enzyklopädisch. Es ist nicht schwer und nicht leicht. Dieses Buch ist stehend von links und zweitplatziert, es passt stimmlich in jeden Raum. Dieses Buch ist ein gemeinschaftliches Gut, beschreibt Koordinaten und dient als Vorlage. Auch vom Ich und Du handelt dieses Buch. Es trippelt leichtfüßig mit gelben Bananenschuhen an Waldbanditen vorbei ins Licht des Südens.

DAS PHANTOMASTISCHE MALBUCH

HERAUSGEBER:INNEN
art hoc projects / Barbara Horvath, Lisa Ortner-Kreil
& The Lichterfelde Club of Hope

IDEE & REDAKTION Barbara Horvath

SM/MARKETING Martina Thaler

 

Erschienen im VfmK Verlag für moderne Kunst GmbH

HIER ERHÄLTLICH

 

Lesen

Dieses Buch ist für drinnen und draußen, für Mallorca und Athen, es ist geschwätzig und blumig und spiegelt (Luft-)Geister vor. Dieses Buch ist poetisch und enzyklopädisch. Es ist nicht schwer und nicht leicht. Dieses Buch ist stehend von links und zweitplatziert, es passt stimmlich in jeden Raum. Dieses Buch ist ein gemeinschaftliches Gut, beschreibt Koordinaten und dient als Vorlage. Auch vom Ich und Du handelt dieses Buch. Es trippelt leichtfüßig mit gelben Bananenschuhen an Waldbanditen vorbei ins Licht des Südens.

Dieses Buch ist für drinnen und draußen, für Mallorca und Athen, es ist geschwätzig und blumig und spiegelt (Luft-)Geister vor. Dieses Buch ist poetisch und enzyklopädisch. Es ist nicht schwer und nicht leicht. Dieses Buch ist stehend von links und zweitplatziert, es passt stimmlich in jeden Raum. Dieses Buch ist ein gemeinschaftliches Gut, beschreibt Koordinaten und dient als Vorlage. Auch vom Ich und Du handelt dieses Buch. Es trippelt leichtfüßig mit gelben Bananenschuhen an Waldbanditen vorbei ins Licht des Südens.

Lesen

DAS PHANTOMASTISCHE MALBUCH

Das phantomastische Malbuch ist ein gruseliges, absurdes und zärtliches Abenteuer von großen Künstler:innen für kleine Künstler:innen, für jüngere, mittlere und ältere Menschen zum Anmalen, Ausmalen, Weitermalen und Selbermalen.

Dieses Buch ist für drinnen und draußen, für Mallorca und Athen, es ist geschwätzig und blumig und spiegelt (Luft-)Geister vor.

Dieses Buch ist poetisch und enzyklopädisch. Es ist nicht schwer und nicht leicht.

Dieses Buch ist stehend von links und zweitplatziert, es passt stimmlich in jeden Raum.

Dieses Buch ist ein gemeinschaftliches Gut, beschreibt Koordinaten und dient als Vorlage. Auch vom Ich und Du handelt dieses Buch. Es
trippelt leichtfüßig mit gelben Bananenschuhen an Waldbanditen vorbei ins Licht des Südens.

Dieses Buch kann für Tulpas, Katzen und Hunde ein Signal abgeben.

Dieses Buch trägt „ohne“ und Titel. In diesem Buch wimmelt es von Phantomen, unheimlichen Gespenstern sowie anderen Kreaturen abseits von Gut und Böse und der Realität!

Dieses Buch ist dazu gedacht, es zu benutzen, zu behandeln, zu lesen, zu teilen und miteinander Spaß zu haben.

Dieses Buch motiviert zum Erfinden eigener phantomastischer Bilder und Wörter. Der Inhalt ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet.

Künstler:innen

Iris Andraschek, Alfredo Barsuglia, Theodora Bauer,
Sarah Bechter, Burnbjoern, Sophie Dvořák, Thomas Gänszler,
Lena Göbel, Eiko Gröschl, Julia Haugeneder,
Michael Heckenast, Ines Hochgerner, Katharina Höglinger,
Magdalena Kreinecker, Franza Maier, Nana Mandl,
Katrin Plavčak, Mathias Pöschl, Stefan Reiterer,
Elisa Schlifke, Titania Seidl, Ekaterina Shapiro-Obermair,
Franz Vana, Marie Vermont, Andreas Werner

About

Das Malbuch ist in Zusammenarbeit mit Soybot entstanden, einem Micro Publishing House, Druckerei und Kollektiv. In ihrer Werkstatt in Wien stellen sie verschiedene Druckwerke und Publikationen unter Verwendung eines Risographen her.

Die Risographie ist eine Zwischenform von Offset- und Siebdruck. Es handelt sich um ein kostengünstiges Schablonen-Druckverfahren, das von der japanischen Firma Riso entwickelt wurde. Der Risograph wird mit Bananenpapier und Farbe auf Soja- und Reisölbasis gefüttert. Den Reiz dieser Drucktechnik macht das besonders intensive Farbspektrum aus. Jeder Druck ist ein Original.

Herausgeber:innen: Barbara Horvath, Lisa Ortner-Kreil / art hoc projects & The Lichterfelde Club of Hope
Idee und Redaktion: Barbara Horvath
Lektorat: Karin Astelbauer-Unger
Grafische Gestaltung & Risodruck: Bernhard Fuchs, Gerhard Jordan / Soybot
Farben: Flourescent Pink, Teal, Yellow
Schriften: Alpina, Diatype, PicNic

Erschienen im VfmK Verlag für moderne Kunst GmbH
Kosten: 28 EUR
Das „PHANTOMASTISCHE MALBUCH“ > hier erhältlich.

Ermöglicht durch:

  • Bundesministerium Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst & Sport
  • Stadt Wien
  • Kultur Niederösterreich
  • Graz
  • Kulturland Burgenland
  • Bildrecht